Letztes Update: 01.08.2017
Administration / Webmail / Post
Herzlich willkommen bei... > Aktuelles und Berichte > Archiv 2006 bis 2010 > Bericht Sommer 2007

Bericht Sommer 2007

(Autor: Philipp Herzog)

Was läuft eigentlich in unserer Patengemeinde Meschendorf?

Im März, Juni und August waren wieder offizielle Delegationen in Meschendorf, die Letzte ist erst vor zwei Wochen zurückgekehrt. Auf den drei Reisen haben wir unseren Freunden in Rumänien insgesamt 33'120 Franken gebracht, wovon Fr. 26'300 für die Härte- Kranken- Ausbildungs- und Busfonds und Fr. 6'820.- für zusätzliche Einzelhilfe bestimmt waren.
Rumänien ist seit dem EU-Beitritt enorm im Umbruch. Leider zeigt sich dies nach wie vor in erster Linie nur in den Städten. Dörfer wie Meschendorf können vom grossen Aufbruch leider nicht profitieren - vielleicht kommt das ja eines Tages noch. Betritt man das Dorf, begibt man sich nach wie vor in eine andere Zeit. Noch immer dominieren kaputte Häuser, löchrige Naturstrassen, defekte Brücken, herumziehende Tieren und Menschen, welchen man ansieht, dass sie nur in ihrem Dorf überleben können, das Dorfbild.
Wie schon in den hiesigen Medien zu lesen war, ist der Sommer 2007 in Rumänien extrem heiss und trocken gewesen. In Meschendorf bestand permanent ein Wassermangel und ein Teil der Ernte ist vertrocknet. Hoffentlich wird dies auf den Winter nicht all zu grosse Auswirkungen haben.
Bei den Aufenthalten in diesem Jahr kamen etliche Menschen auf uns zu, welche uns um Unterstützung baten, weil sie zu wenig zu essen haben, ihre kaputten Häuser nicht reparieren können oder ihre Arzt- Spital- oder Stromrechnungen nicht bezahlen können. Wir haben geholfen, wo wir konnten.
Im August wurde unsere Pension Muttenz in Meschendorf nochmals modernisiert und herausgeputzt. Sie steht allen Besuchern zur Verfügung. Ich kann Ihnen einen Besuch dort herzlich empfehlen. Rufen Sie mich an, ich berate Sie gerne Tel. 061 461 32 50.
Solange wir Ihre Unterstützung bekommen, wollen wir den Menschen in unserem Patendorf helfen. Wir freuen uns über jede Spende und werden auch am Herbstmarkt wieder mit einem Stand vertreten sein. Besten Dank!