Letztes Update: 01.08.2017
Administration / Webmail / Post
Herzlich willkommen bei... > Ausflüge Region Meschendorf

Ausflüge Region Meschendorf

Kurz- und Tagesausflüge

Wanderungen
Die unmittelbare Umgebung von Meschendorf ist für kurze oder längere Wanderungen ideal. Eine hügelige Landschaft mit Wiesen, Weiden und Wäldern lädt dazu ein erforscht zu werden. Im Umkreis von ca. 2 Stunden Fussmarsch sind verschiedene Nachbargemeinden zu erreichen, deren Besuch lohnenswert ist.
Insbesondere die Dörfer Viscri (Weisskirch), Grenari und Crit (Deutsch Kreuz, es liegt unten an der Hauptstrasse von wo man nach Meschendorf gelangt), sind für eine Besichtigung sehr zu empfehlen.

Möglicherweise können Sie auch mit Herrn Himesch und seinem Pferdewagen einen Ausflug in den Teufelsgraben machen - ein absolut tolles Erlebnis. Fragen Sie ihn einfach ob er Zeit hat. 

Ausflüge mit dem Auto (Halbtagesausflüge)

Rupea / Räps
Ist das nächste grössere Städtchen, ca. 28 km in Richtung Brasov. Ein allerdings nicht besonders hübscher Ort, in welchem aber Einkäufe erledigt werden können. Einen Abstecher wert ist in Rupea die grosse, schon von weitem sichtbare Burg, welche im 2015 neu renoviert wurde.

Sighisoara /Schäsburg
Diese Stadt dagegen ist sehr sehenswert und liegt ca. 30 km von Meschendorf entfernt in Richtung Westen. Nebst der Einkaufsstrasse sollte man vor allem die auf einem Hügel gelegene Altstadt mit der Deutschen Kirche und vielen gut erhaltenen Gebäuden nicht verpassen. Dort finden Sie auch immer wieder Menschen, die noch Deutsch sprechen. Der Sage nach, hat auch Graf Dracula eine zeit in Sighisoara gelebt.

Fogaras
Gut 1 Stunde südlich von Meschendorf liegt diese schöne alte Kleinstadt, deren Besuch wir Ihnen ebenfalls empfehlen.

Ausflüge mit dem Auto (Tagesausflüge)

Brasov / Kronstadt
Der "Kantonshauptort" liegt rund eine Stunde entfernt in östlicher Richtung. Ein Besuch dieser wunderschönen sächsischen Stadt mit ca. 200'000 Einwohnern ist ein besonderes Erlebnis. Die  Stadt verfügt über eine attraktive Fussgängerzone mit vielen Geschäften und einen neu renovierten Altstadtteil. Zu empfehlen ist auch ein Besuch der "schwarzen Kirche". Näheres dazu erfahren sie vor Ort.
Nur 30 Minuten von Brasov liegt das berühmte Schloss Bran, bekannt als Dracula-Schloss, wo auch schon einige entsprechende Filme gedreht wurden.

Sibiu / Hermannstadt                                                                                            

Sehr sehenswert ist auch diese in 2 Stunden zu erreichende Stadt südwestlich von Meschendorf. Sie wurde im Jahre 2018 zur Unesco-Kulturstadt ernannt. Auch hier wird Sie der wunderschöne alte Stadtkern und die alten Stadtmauern begeistern. Sie sollten unbedingt auch dort die sächsische Kirche besuchen. Es würde sich bestimmt lohnen in Sibiu eine Nacht zu bleiben.

Ausflüge mit dem Auto von 2-3 Tagen oder eine kleine Rundreise

Die Karpaten
Der Weg nach Bukarest führt Sie durch die Karpaten, den Alpen Rumäniens. Dort gibt es nebst der beeindruckenden und teilweise wilden Natur, wo auch noch Bären und Wölfe leben, viele kleine Kurorte. In Sinaia, mitten in den Karpaten, liegt auch das wunderschöne Hohenzollern Schloss Peles, welches von Ceausescu als Jagdschloss benutzt wurde und heute öffentlich zu besichtigen ist. (Von Meschendorf in ca. 2.5 Stunden zu erreichen)

Bukarest
Von Sinaia in die Rumänische Hauptstadt sind es nochmals ca. 2.5 Stunden. Bukarest gehört natürlich zu den Städten, die auf einer Rumänienreise nicht fehlen dürfen. Diese hektische Grossstadt mit ihren modernen, aber auch bescheidenen und sehr ärmlichen Seiten, bietet dem Besucher äusserst viel.
Ein absolutes Muss ist  dort die Besichtigung des "Ceausescu-Palastes", dem "Haus des Volkes", den der damalige Diktator in den 80ger Jahren erbauen liess und der als zweitgrösstes Gebäude der Welt gilt. Bukarest bietet so viele Sehenswürdigkeiten, dass hier nicht alle aufgelistet werden können. Sie erhalten aber vor Ort und in den Hotels genügend Unterlagen. Auch begleitete Stadtführungen mit einer mir bestens bekannten Reiseleiterin sind möglich und sehr empfehlenswert.

Die Klöster der Moldau
Sie zu besichtigen ist ein einmaliges Erlebnis. Es dauert zwar ca. einen Tag, um dorthin zu gelangen, liegen sie doch ganz im Nordosten von Rumänien. Doch der lange Weg lohnt sich. Das besondere dieser Klöster ist, dass sie nebst wunderschönen Innenfresken oft auch mit Aussenfresken versehenen sind was absolut einmalig ist. Die Klöster liegen alle im Umkreis von 1-2 Stunden Autofahrt und sind öffentlich. Suceava als Ausgangs-und Übernachtungsort ist ideal für diesen Ausflug. Übernachtungsmöglichkeiten in Hotels gibt es genügend.

Schlusswort

Wenn Sie eine Reise nach Rumänien planen, lohnt sich eine gute Vorbereitung mittels der im Handel erhältlichen Reiseführer sehr, da die obigen Angaben nicht umfassend sein können.

Eine Reise in dieses Land werden Sie auf jeden Fall nicht bereuen. Sie erleben dabei noch eine ganz spezielle Mischung zwischen Modernem und Dingen, die man bei uns seit 50 Jahren nicht mehr sieht.

Ich empfehle Ihnen, wenn Sie sich für eine Reise auf Grund dieser Internetseite entschieden haben, schreiben Sie mir eine Mail. Ich kann Ihnen noch vieles direkt erklären und erzählen, damit Sie optimal auf Ihre Reise vorbereitet sind.

philipp.herzog@sunrise.ch

Ich wünschen Ihnen viel Spass und eine unvergessliche Reise nach Rumänien.